vegane Hefeteilchen mit Zwetschgen und Streusel
Süße Verführungen

vegane Hefeteilchen mit Zwetschgen und Streuseln

vegane Hefeteilchen mit Zwetschgen und Streuseln

Ab Ende Juli bis hin zum Oktober sind die aromatischen süß-säuerlichen Früchte in fast jedem Lebensmittelgeschäft sowie in vielen Gärten zu finden. Es handelt sich um die Zwetschgen.

Zwetschgen besitzen ein hohes Gehalt an B-Vitaminen. Diese sind gut für den Stoffwechsel und das Nervensystem. Zudem besitzen die leckeren Früchte viel Provitamin A sowie Mineralstoffe und Spurenelemente wie Zink, Kupfer und Calcium. Wegen den oben genannten Punkten sowie der geringen Kalorien gilt das pflaumenartige Obst als gesund.

Passend zur Zwetschgenzeit habe ich ein komplett neues Rezept getestet mit dem leckeren Obst getestet; die feinen Hefeteilchen mit Zwetschgen und Streuseln.
Normalerweise backe ich jedes Jahr Zwetschenkuchen mit mehr oder weniger vielen Streuseln.
Heute allerdings hatte ich richtig Appetit auf süße Hefeteig-Stückchen mit Streuseln.
Die kleine Köstlichkeit besteht aus einem Hefeteig auf Wasserbasis sowie gestückelten Zwetschgen und leckeren süßen Streuseln.
Damit das süße Stückchen saftig ist, habe ich mich für einen veganen Vanillepudding als Grundlage entschieden.

vegane Hefeteilchen mit Zwetschgen und Streuseln

Es war mein erstes Mal, dass ich diese kleinen Hefeteilchen mit Zwetschen und Streuseln gebacken habe.
Meine Erwartungen an das Ergebnis waren nicht sehr hoch, da sich Hefeteig oftmals so verformt, wie man es nicht haben möchte 😉
Dennoch habe ich mich wie ein kleines Kind kurz vor Weihnachten gefühlt, als ich die Teilchen aus dem Backofen geholt habe.
Die süßen Stückchen sind perfekt aufgegangen, ohne sich zu verformen. Die Farbe ist schön goldbraun geworden. Der Geruch war himmlisch!
Nach dem ersten Testen war ich verliebt! Verliebt in diese Köstlichkeit.
Sie sind lecker süß im Geschmack und sooo fluffig.

Das wird für die veganen Hefeteilchen mit Zwetschen und Streuseln benötigt:

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Geh- und Backzeit 3 Stdn. 20 Min.
Arbeitszeit 3 Stdn. 45 Min.

Zutaten
  

Für den Teig

  • 350 g Mehl (405)
  • 160 g Wasser (lauwarm)
  • 55 g Margarine
  • 35 g Zucker
  • 1 El Sojamehl (angemischt mit 2 El Wasser)
  • 10 g Hefe

Für die Füllung

  • ½ Pck Vanillepuddingpulver
  • 20 g Zucker
  • 220 ml Wasser
  • 6 – 8 Zwetschgen

Für die Streusel

  • 80 g Mehl (405)
  • 40 g Margarine
  • 40 g Zucker

Zuallererst werden für den Hefeteig das Mehl, der Zucker und die Margarine zueinander gemischt. Anschließend wird das Sojamehl mit dem Wasser verrührt und zu den restlichen Zutaten gemischt. Zum Schluss wird die Hefe in dem lauwarmen Wasser aufgelöst und auch zu den Zutaten gemischt. Mit Hilfe einer Küchenmaschine wird der Teig 5 Minuten zu einem homogenen Teig geknetet.

Der Teig sollte mindestens 3 Stunden bei Zimmertemperatur gehen.

Sobald sich der Teig mindestens verdoppelt hat, kann er auf einer bemehlten Fläche in etwa 9 gleichgroße Teile geteilt werden.

Jedes einzelne Teigstück wird zu etwa Handtellergroßen Teilen geformt.
In die Mitte wird eine große Mulde geformt.

Im nächsten Schritt wird der Pudding mit Wasser anstatt mit Milch aufgekocht.
Hierfür werden das Vanillepuddingpulver sowie der Zucker gemischt und in ca. 50 ml Wasser aufgelöst.
Das restliche Wasser wird zum Kochen gebracht.
Sobald das Wasser kocht, wird das aufgelöste Puddingpulver im Wasser so lange aufgekocht, bis es eine puddingähnliche Konsistenz hat.

Jeweils 2 -3 Esslöffel der Puddingmasse wird in die Teigmulden gefüllt.

Anschließend werden die Zwetschgen klein geschnitten und vorsichtig in die Puddingmasse gedrückt.

Den Backofen vorheizen.
Umluft 180°C.

Für den letzten Zubereitungsschritt, die Streusel, werden das Mehl, der Zucker und die Margarine miteinander verknetet und gleichmäßig über den Hefeteig sowie den Pudding und die Zwetschgen gestreut.

Die Hefeteilchen mit Zwetschgen und Streuseln sollten ca. 15 – 20 Minuten goldbraun gebacken werden.

vegane Hefeteilchen mit Zwetschgen und Streuseln

Guten Appetit!

Lust auf weitere leckere Dessert mit Streuseln und Früchten?
Dann testet unbedingt meinen Apfelkuchen mit Teigdeckel oder mein Joghurt Dessert mit Streusel und roter Grütze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top