Vegane Linzertorte mit Schuss
Süße Verführungen

Vegane Linzer Torte mit Schuss

Vegane Linzer Torte mit Schuss

Zu meinem Nachmittags-Cappuccino gönne ich mir sehr gerne eine kleine Süßigkeit. Bevorzugt in Form eines Stück Kuchens, eines süßen Stückchens, oder eine anderen Leckerei.
Dies hängt meistens damit zusammen, wie viel Zeit ich zum Backen bzw. vorbereiten habe. Wenn es mal ganz schnell gehen muss, dann darf es auch mal ein warmer Toast mit einem Schokocreme-Aufstrich sein.
Oder passend zur derzeitigen Vorweihnachtszeit: ein Spekulatiusaufstrich.

Die Vorweihnachtszeit beginnt für mich etwa sechs Wochen vor Weihnachten; also Mitte November. In dieser kurzen Zeit verwende ich in meinen Kuchen- und Plätzchen-Leckereien gerne Zimt, Kakao, Lebkuchen- und Spekulatiusgewürze. Eben die Gewürze, die super in die Weihnachtszeit passen 🙂

In meinem heutigen Blog-Rezept stelle ich das Rezept für eine vegane Linzertorte mit Schuss vor.
Eine Linzertorte ist für mich ein Klassiker unter all dem leckeren verschiedenen Weihnachtsgebäck. Zum einen kommen in meinen Teig Zimt und Kakao rein. Wie schon beschrieben, ist dies eine Kombination, die meiner Meinung nach nicht zu einem Sommer-Kuchen passen. Zum anderen gab es früher bei meinen Eltern Linzer Torten schon immer rund um die Weihnachtszeit :).
Der Teig meiner Linzer Torte ist ein Mürbeteig mit einem Anteil an gemahlenen Nüssen anstatt Mehl. Zudem kommen Margarine und Sojamehl anstatt Butter und Ei rein; somit ist der Teig vegan. Anstatt etwas Wasser kommt in dieses Rezept Schnaps rein. Dieser verleiht dem Kuchen einen einzigartigen Geschmack.
Die Marmelade kann nach Belieben gewählt werden. Für meine vegane Linzer Torte habe ich eine Mischung aus Waldfrucht-, Himbeer-, Orangenmarmelade gewählt.

Genau wie Weihnachtsplätzchen, ist die Linzertorte aus Mürbeteig lange haltbar. Die traditionelle Linzer Torte, wird vor dem Verzehr bis zu 4 Wochen zugedeckt an einem kühlen Ort gelagert, damit die Füllung durchziehen kann.

Natürlich kann die vegane Linzer Torte aber auch sofort serviert werden.
Passend dazu empfehle ich etwas Puderzucker über die Stücke zu streuen.

Stück vegane Linzer Torte mit Schuss
Vegane Linzer Torte mit Schuss

Mit den unten genannten Zutaten können zwei Linzertorten mit jeweils einem Durchmesser von 20 cm oder eine Linzertorte mit einem Durchmesser von 28 cm gebacken werden.
Das Rezept ist auf die erste Variante ausgelegt. Bitte beim Nachbacken darauf achten 🙂

Das wird für die vegane Linzertorte mit Schuss benötigt:

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Kühl- und Backzeit 2 d 1 Std.
Arbeitszeit 2 d 1 Std. 25 Min.

Zutaten
  

Für den Teig

  • 270 g Mehl (405)
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlene Walnüsse
  • 220 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 2 El Sojamehl (mit Wasser angemischt)
  • 2 El Kakao (ungesüßt)
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Tl Backpulver
  • 2 El Schnaps (Williams oder Kirschwasser)

Für die Füllung

  • 250 g Waldfrucht-, Himbeer- oder Johannisbeermarmelade
  • 4 El Schnaps (Williams oder Kirschwasser)

Zuallererst werden Margarine, Zucker, das mit Wasser angemischte Sojamehl und der Schnaps mit Hilfe eines Handrührgeräts oder einer Küchenmaschine schaumig gerührt.

Im nächsten Schritt werden alle trockenen Teig-Zutaten miteinander gemischt und mit ein Löffel grob untereinander gemischt.

Anschließend werden die schaumig gerührten Zutaten den trockenen Zutaten hinzugefügt.

Alle Teig-Zutaten werden mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen nicht klebenden Mürbeteig geknetet.

Sobald der Teig fertig geknetet ist, wird er in Frischhaltefolie gewickelt.
Vor der weiteren Verarbeitung sollte der Teig 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Tipp: Das Rezept ist für die 1. Variante; 2x Linzertorten à 20 cm Durchmesser verfasst.
Für die 2.Variante; 1x Linzertorte mit 28 cm Durchmesser alle Teigangaben verdoppeln. Die Marmelade komplett verarbeiten.

1/4 des Teiges in eine gut gefettete Springform drücken.
Tipp: Am besten mit den Fingerknöcheln “einklopfen” und am Rand ca. 2 cm hoch ziehen.

Anschließend wird die Marmelade mit dem Schnaps vermischt. Die Hälfte der Marmelade wird gleichmäßig auf den Kuchenboden verteilt und glatt verstrichen.

1/4 des Teiges wird vorsichtig auf einer bemehlten Fläche ausgerollt.
Der Teig sollte etwa 0,5 cm hoch sein.
Einen Kreis mit dem Durchmesser der Springform (20 cm) ausstechen und diesem mit einem Messer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

Die einzelnen Teigstreifen vorsichtig auf die Marmelade legen, sodass ein Gitter entsteht.
Den Rand der veganen Linzertorte ebenfalls ringsum mit einem Teigstreifen versehen.

Vegane Linzer Torte mit Schuss

Den Backofen vorheizen.
Ober-Unterhitze 180°C.

Der Kuchen sollte 60- 75 Minuten gebacken werden.
Er ist fertig, wenn der Rand sich leicht dunkel verfärbt.

Nach dem Backvorgang sollte die vegane Linzertorte komplett auskühlen.

Genau wie Weihnachtsplätzchen, ist die Linzertorte aus Mürbeteig lange haltbar. Die traditionelle Linzer Torte, wird vor dem Verzehr bis zu 4 Wochen zugedeckt an einem kühlen Ort gelagert, damit die Füllung durchziehen kann.
Ich selbst packe die Lizertorte in eine Tupperschüssel und stelle sie auf den Balkon oder in den Keller.

Vegane Linzer Torte mit Schuss
Vegane Linzer Torte mit Schuss

Guten Appetit!

Weitere köstliche Kuchen sind die vegane Apfeltarte oder der Schokokuchen.


One thought on “Vegane Linzer Torte mit Schuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top