Fluffiges Naan
Brot und Frühstücksideen

Fluffiges Naan Brot wie aus Indien

Brot ist in Deutschland sowie anderen Ländern ein traditionelles Grundnahrungsmittel. Die Basis besteht aus einem Teig aus gemahlenem Getreide, Wasser und einem Triebmittel.
In diesem Beitrag stelle ich das Rezept von einem leckeren fluffigen Naan Brot vor. Naan ist eine Brotsorte, die in Südasien, Zentralasien oder auch im Orient als Beilage zu Speisen gegessen wird.
Es ist eine Art Fladenbrot. Vor dem Backen wird ein Teigstück zu einem flachen Brot geformt.
Traditionell wird das Naan in den Herkunftsländern in einem Tandori-Ofen gebacken.

Ich selbst bereite das fluffige Naan Brot in einer Pfanne zu.
Es ist eine Leckerei ohne großen Aufwand.
Naan Brot ist eine perfekte Beilage zu indischen Gerichten wie einem Curry oder einem Dal, zum Grillen oder zu einem Glas Rotwein.

Kennengelernt habe ich das Naan in indischen Restaurants sowie während einer Reise in dem schönen Malaysia.
Es gibt die verschiedensten Rezepte für das Naan Brot. Das Rezept mit Naturjoghurt ist meiner Meinung nach das beste für ein fluffiges Naan Brot! Denn es ist innen super fluffig und weich; außen ist lecker kross.

Die Mengenangaben ergeben eine reichliche Beilage für zwei bis drei Personen.

Das wird für das fluffige Naan Brot benötigt:

Zutaten für das Naan
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten
  

  • 250 g Weizen- oder Dinkelmehl (405, 630)
  • 75 g Naturjoghurt
  • 125 ml Milch
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 El Olivenöl
  • 4 g Salz

Zuallererst alle Zutaten miteinander mischen.

Mit den Händen oder mit Hilfe einer Küchenmaschine aus den Zutaten ein homogener Teig kneten.
Auf einer bemehlten Fläche den Teig in 4 – 5 gleichgroße Stücke teilen.

Geteilter Teig

Nach der Portionierung jedes der Teigstücke mit den Händen zu
ca. 0,5-1 cm hohe Fladen ziehen.

Naan vor dem Backen

Ein bisschen Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Sobald das Öl flüssig ist, jedes geformte Naan einzeln in die heiße Pfanne legen.
Jede Naan-Seite für ca. 30-60 Sekunden gold-braun anbraten.

Naan in der Pfanne

Um die Naan warm zu servieren, die fertig gebratenen Naan’s auf einem Teller im Backofen warm halten.

Guten Appetit!

Probiert gerne passend zum Naan mein Rezept für das rote Linsen Dal mit Kichererbsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top