Griesnockerl
Dessert Süße Verführungen Veganes Gebäck

Grießnockerl Rezept süß & vegan aus dem Ofen

Grießnockerl Rezept

In diesem Beitrag stelle ich euch eine super leckere Süßspeise aus Grieß vor: Grießnockerl Rezept süß & vegan aus dem Ofen.
Grießnockerl sind ein traditionelles österreichisches Dessert, das aus Grieß und Milch zubereitet wird. Sie sind weich und saftig und haben einen angenehm süßen Geschmack. Mit diesem Rezept kannst du eine leckere vegane Portion Grießnockerl zaubern, die perfekt für den Nachmittagskaffee oder als Dessert ist.

Grieß-Gerichte erinnern mich immer an meine Kindheit 🙂 Ich erinnere mich immer gerne an die warmen, köstlichen Gerichte, die meine Mama für uns zubereitet hat, als wir Kinder waren. Eines meiner Lieblingsessen waren die Grießnockerl, die sie mit Milch, Grieß und Zucker zubereitet hat. Gerichte dieser Art sind auch heute noch ein Bestandteil meiner Ernährung. Ich liebe es, sie für mich und meinen Mann zu kochen und an die schönen Erinnerungen aus meiner Kindheit zurückzudenken.

Vegane Grieß-Speisen

Heute jedoch zaubere ich die meisten dieser Gerichte vegan. Die Milch ersetze ich durch eine vegane Alternative. Bei Süßspeisen nehme ich sehr gerne den Sojadrink mit Vanille-Geschmack. Zum einen schmeckt das Gericht dann vanillig, zum anderen kann ich dadurch etwas Zucker einsparen, da die Milch alleine schon süß ist. Die benötigte Butter kann 1:1 mit Margarine ersetzt werden.

Insgesamt bieten vegane Grießgerichte eine große Vielfalt an Möglichkeiten, um traditionelle Lebensmittel in einer tierfreien Variante zu genießen. Von süßen Puddings bis hin zu herzhaften Klößen – vegane Grießgerichte sind einfach zuzubereiten und eignen sich perfekt für jeden, der eine pflanzenbasierte Ernährung befolgt.

Was ist Grieß eigentlich?

Grieß ist eine Art Mehl, das aus Hartweizengrieß hergestellt wird. Es hat eine feinere Konsistenz als reguläres Weizenmehl und eignet sich besonders gut für die Herstellung von Nudelteigen, Klößen, Puddings und Grießnockerl. Grieß enthält Stärke und wird oft als glutenfreies Mehlalternative verwendet. Es hat einen milden, leicht süßlichen Geschmack und verleiht den Gerichten, die es enthält, eine besondere Textur.

Grießnockerl Rezept süß & vegan aus dem Ofen
vegane Grießnockerl

Die passende Beilage

Eine gute Beilage ist das i-Tüpfelchen auf jedem Teller. Sie rundet das Hauptgericht perfekt ab und trägt maßgeblich zum Gesamtgeschmack bei. Zu diesem süßen Gericht empfehle ich euch Rhabarberkompott, Aprikosenmarmelade oder Apfelmark.

Mengenangabe für dieses Grießnockerl Rezept

Dieses leckere Gericht ist eine leckere Hauptspeise für 2 Personen.
Als Dessert ist die u.g. Zutatenmenge locker ausreichend für 6 Personen.

Das wird für das Grießnockerl Rezept benötigt:

Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten

Zutaten
  

Für die Griesnockerl

  • 140 g Gries (Weichweizen-Gries)
  • 700 ml Milch (Sojadrink Vanille, Sojadrink)
  • 30 g Zucker

Für das Topping

  • 30 g Semmelbrösel
  • 20 g Margarine
  • 1 Tl Zimt

Schritt 1

Zuallererst Milch, Zucker und den Weichweizengrieß in einen Topf geben. Unter Rühren zu einem sehr dicken Grießbrei aufkochen lassen.

Den Brei zum Abkühlen zur Seite stellen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit Semmelbrösel und Zimt mischen.

Die Margarine in einer Pfanne schmelzen lassen. Die Zimt-Semmelbrösel in die Pfanne geben.
Gold-braun rösten.

Schritt 3

Den Backofen vorheizen:
Umluft 180°C.

Eine kleine Auflaufform einfetten.

Ein Gefäß mit kaltem Wasser bereitstellen.
Nun mit einem Esslöffel kleine Klöße aus dem Grieß ausstechen und in die Auflaufform setzen.
Bitte beachten: Vor jedem Ausstechen den Löffel in das kalte Wasser tunken, damit sich der Grieß einfach vom Löffel löst.

Schritt 4

Die Semmelbrösel gleichmäßig über die Grießnockerl streuen.


Die Auflaufform in den Backofen stellen.
Ca. 20 Minuten lang backen.

Ihr könnt das Grießnockerl Rezept süß & vegan aus dem Ofen warm oder auch kalt genießen.

Grießnockerl Rezept süß & vegan aus dem Ofen

Guten Appetit!

Hier gibts den Link zu meinem selbst gemachten Aprikosen-Aufstrich. Ihr könnt ihn als Brotaufstrich oder als Kompott für Süßspeisen verwenden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Back To Top
+