Osterkuchen vegan
Kuchen Süße Verführungen Veganes Gebäck

Veganer Osterkuchen – Colombia Pasquale mal anders

Veganer Osterkuchen - Colombia Pasquale mal anders

Ostern steht vor der Tür – und was wäre dieses Fest ohne einen köstlichen Osterkuchen?
Dieses Ostern gibt es einen ganz speziellen Hefekuchen: Colombia Pasquale – ein veganer Osterkuchen, der nicht nur super lecker und super fluffig, sondern auch ein echter Hingucker ist.
Mit seinen knalligen Farben und verspielten Dekorationen ist dieser Kuchen das perfekte Dessert, um die Osterzeit mit Familie und Freunden zu feiern. Ob als süßer Abschluss eines Osterbrunchs oder als Highlight auf dem Kaffeetisch – dieser Osterkuchen wird sicherlich für strahlende Augen und zufriedene Gaumen sorgen.

Osterkuchen Rezept

Veganer Osterkuchen – In diesem Beitrag stelle ich euch die Schritt-für-Schritt Anleitung für den bunten Osterkuchen vor. Angelehnt habe ich dieses Rezept an das von King Arthur. Im Gegensatz zum Originalrezept habe ich den Hefekuchen vegan und ohne Vorteig zubereitet.
Zudem habe ich versucht, eine Taubenform selber zu basteln. Da dies allerdings nicht ganz so einfach ist, würde ich mich beim nächsten Mal für eine andere Form entscheiden 🙂
Das Ergebnis kann sich aber dennoch sehen und vor allem genießen lassen: ein leckerer süßer bunter Hefekuchen und unfassbar fluffig ist!

Die Idee für das Dinkelvollkornbrot Rezept kommt vom Event “Synchronbacken“. Dieses wird alle zwei Monate von Zorra (Kochtopf) ausgerichtet.
Alle Teilnehmer des Events backen mehr oder weniger gleichzeitig ein vorgegebenes Rezept. Jeder – egal ob Back-Anfänger oder -Profi – kann an der Veranstaltung teilnehmen.
Beim Synchronbacken steht definitiv der Spaß im Vordergrund.

Meiner Meinung nach ist das Synchronbacken eine gute Möglichkeit neue (oftmals unbekannte) Rezepte auszuprobieren und kennen zu lernen.

Was ist ein Osterkuchen?

Ein Osterkuchen ist ein traditionelles Gebäck, das zu Ostern gebacken wird. Die genaue Form und Zusammensetzung des Kuchens kann je nach Region und Land variieren, aber typischerweise handelt es sich um einen süßen Kuchen, der mit Ostermotiven wie Ostereiern, Osterhasen oder Küken dekoriert wird.

„Colomba Pasquale“

In einigen Ländern wie beispielsweise Italien wird zu Ostern ein spezieller Kuchen namens „Colomba Pasquale“ gebacken. Es ist ein traditionelles italienisches Ostergebäck, das in der Form einer Taube gebacken wird und aus einem süßen Hefeteig besteht. Der Name Colomba Pasquale bedeutet übersetzt „Oster-Taube“, wobei die Taube ein Symbol des Friedens und der Hoffnung darstellt.

Das Rezept stammt aus dem 15. Jahrhundert und hat seinen Ursprung in der Lombardei, einer Region im Norden Italiens. Heute wird der Kuchen jedoch im ganzen Land gebacken und ist zu Ostern sehr beliebt.

Die Zubereitung von Colomba Pasquale erfordert etwas Geduld, da der Hefeteig mehrere Stunden gehen muss, bevor er gebacken werden kann. Nach dem Gehen wird der Teig in die Form einer Taube gebracht und mit Zucker und Mandeln verziert, bevor er im Ofen gebacken wird. Traditionell wird Colomba Pasquale mit einer Glasur aus Puderzucker und Mandeln überzogen und mit bunten Zuckerperlen oder kandierten Früchten dekoriert.

Veganer Osterkuchen
Leckerer Hefekuchen zu Ostern

Hefekuchen mit Rosinen

Rosinen verleihen dem Hefeteig einen süßen und fruchtigen Geschmack, der das Gebäck noch leckerer macht. Die Trockenfrüchte verleihen dem Hefeteig zudem eine angenehme Textur, die dem Gebäck eine gewisse Knusprigkeit verleiht. Beim Backen absorbieren die Rosinen Feuchtigkeit, was dazu führt, dass sie aufblähen und weich werden. Dies verleiht dem Hefeteig eine angenehme Konsistenz.

Frische-Kick Dank Rosinen: Hefeteig mit Rosinen kann länger haltbar sein als herkömmlicher Hefeteig. Dies liegt daran, dass die Rosinen Feuchtigkeit speichern und so verhindern, dass der Teig zu schnell austrocknet. So kann der Hefeteig mit Rosinen auch nach einigen Tagen noch frisch und lecker sein.

Das wird für Veganer Osterkuchen benötigt:

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Geh- und Backzeit 15 Stunden 20 Minuten

Zutaten
  

Für den Teig

  • 380 g Weizenmehl (405)
  • 55 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 60 g Rosinen
  • 55 g Margarine
  • 2 El Sojamehl (mit 4 El Wasser glatt gerührt)
  • 100 g Wasser
  • 40 g Milch (pflanzlich)
  • 5 g Hefe (frisch)

Für das Topping

  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 El Wasser
  • 2 El bunte Streusel (oder ähnliches)

Schritt 1

Alle Teig-Zutaten mischen und zu einem weichen, elastischen aber nicht mehr klebrigen Teig kneten.

Den Teig abgedeckt ca. 12 – 15 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Den Backofen vorheizen:
Umluft 180°C.

Nach der Geh-Zeit einen kleinen Teil vom Teig abnehmen. Daraus 3 Stränge formen und einen kleinen Zopf als Flügel flechten.

Schritt 2

Den restlichen Teig in die Form einer Taube formen.
(Tipp: am besten malt ihr euch eine Taube auf Papier auf und orientiert euch daran.)
Die „Schwanzfedern“ mit Hilfe einer Schere einschneiden.

Schritt 3

Mit Hilfe von Karton und Alufolie an Hand der Skizze eine Taube formen.
Die Teig-Taube in die Form legen und vorsichtig in die Umrandung drücken.

Die Hefe-Taube mit samt Alufolien-Umrandung
20 Minuten lang backen.
Der Osterkuchen ist fertig, wenn er eine gold-braune Farbe hat.
Den Kuchen auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.

Schritt 4

Puderzucker so lange mit Wasser mischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist:
Weniger Wasser: der Guss wird dickflüssig und weiß
Mehr Wasser: der Guss wird flüssiger und transparent

Je nach Konsistenz könnt ihr den Zuckerguss aus dem Gefäß auf den Kuchen schütten oder ihn mit einem Pinsel verstreichen.
Die kleinen bunten Streusel auf dem Kuchen verteilen, bevor der Zuckerguss trocken ist.


Den Zuckerguss vollständig trocknen lassen. Dies dauert ca. 60 Minuten. Anschließend ist der Oster-Hefekuchen verzehrfertig 🙂

Veganer Osterkuchen - Colombia Pasquale mal anders

Hefekuchen vegan

Guten Appetit!

Letztes Jahr wurde im Kreise des Synchronbackens ein Osterbrot; das Kulitsch gebacken. Auch dieser Kuchen ist super lecker! Erinnert mich jedes Mal ein bisschen an einen österlichen Christstollen 🙂
Also: unbedingt ausprobieren!

Und da es sich um ein Synchronbacken handelt, empfehle ich euch einen Blick auf die Resultate der anderen Teilnehmer:

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Britta von Backmaedchen 1967
Simone von zimtkringel
Caroline von Linal’s Backhimmel
Sarah von Kinder, kommt essen!
Ilka von Was machst du eigentlich so?!
Tamara von Cakes, Cookies and more
Laura von Aus Lauras Küche
Volker von Volkermampft
Tina von Küchenmomente

14 thoughts on “Veganer Osterkuchen – Colombia Pasquale mal anders

  1. Sehr geschickt, direkt eine Form darum herum zu basteln! Schon sieht die Colomba auch vogelähnlich aus 🙂 Und die Idee mit Sojamehl statt Eiern merke ich mir.
    Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Back To Top
+