Brot und Frühstücksideen Brötchen Süßes Gebäck & Co. Veganes Gebäck

Osterbrötchen für den Osterbrunch

Osterbrötchen in Hasenform

In dem heutigen Blog-Beitrag stelle ich euch ein ganz tolles Rezept für euren Osterbrunch vor: weiche fluffige und ungemein saftige Osterbrötchen in Hasenform.
Diese niedlichen kleinen Kunstwerke sind nicht nur eine Augenweide für Klein und Groß, sondern auch definitiv ein Gaumenschmaus, der mit seinem luftigen Teig und den süßen Rosinen-Augen jeden Osterbrunch oder Kaffeetisch verzaubert.

Das tolle an diesem Rezept ist, dass ihr es – wenn ihr mögt – vegan backen könnt.
Durch die Verwendung pflanzlicher Alternativen für Milch, Butter und Eier können köstliche Osterbrötchen entstehen, die frei von tierischen Produkten sind und dennoch den gleichen herrlichen Geschmack und die charmante Form behalten. Mit veganen Zutaten wie pflanzlicher Milch, Margarine sowie dem Sojamehl.

Osterbrunch an Ostern

Ein Osterbrunch ist eine herrliche Möglichkeit, den beginnenden Frühling zu feiern und gemeinsam mit Familie und Freunden köstliche Speisen zu genießen. So gelingt der Brunch am besten:

/ Gemeinschaft: Der Osterbrunch bietet eine schöne Gelegenheit, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, sich auszutauschen und gemeinsam die Feiertage zu genießen. Lade also deine Lieben ein 🙂
/ Vielfältige Gerichte: Osterbrunches bieten eine vielfältige Auswahl an traditionellen Speisen, darunter gekochte bunte Eier, Osterbrot, Quiches, frische Früchte und süße Leckereien wie z.B. ein Osterkuchen.
/ Frühlingshafte Atmosphäre: Dekoriere den Esstisch mit frischen Blumen, Osterhasenfiguren und anderen frühlingshaften Elementen, um eine festliche Atmosphäre zu schaffen.

Passende Brotaufstriche

Für die perfekte Geschmackskombination zu diesen herrlichen Osterbrötchen bieten sich eine Vielzahl von köstlichen süßen Brotaufstrichen an.
Erdnussbutter verleiht den Osterbrötchen mit ihrem Nussgeschmack und der samtigen Konsistenz, eine cremig-sämige Note und ist zudem ein perfekter Begleiter für einen kleinen Energieschub am Morgen. Neben dem Nussaufstrich passt auch bestens ein cremiger Honig, eine großzügige Schicht Marmelade wie z.B. meine zuckerfreie Aprikosenmarmelade oder eine Bananen Schokocreme für alle, die es schokoladig lieben 🙂

Hasenbrötchen
Osterbrötchen für den Osterbrunch

So gelingt der Hefeteig

Damit der Hefeteig perfekt gelingt, ist es wichtig, einige grundlegende Schritte zu beachten.
Beginne immer damit, die Hefe in lauwarme Flüssigkeit aufzulösen – sei es Wasser oder Milch.
Füge anschließend Zucker hinzu, um die Hefe zu füttern und aktiv zu halten.
Beim Hinzufügen von Mehl und anderen Zutaten ist es wichtig, diese nach und nach einzuarbeiten und den Teig gründlich zu kneten, um eine gleichmäßige Konsistenz zu erreichen.
Lasse den Teig anschließend an einem warmen Ort abgedeckt ruhen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.
Mit diesen einfachen Schritten wird dein Hefeteig luftig und perfekt für die köstlichen Osterbrötchen!

Das wird für die Osterbrötchen benötigt:

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Geh- und Backzeit 2 Stunden 20 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 35 Minuten

Zutaten
  

Für den Teig

  • 500 g Mehl (405, 630)
  • 150 g Milch (Kuh- oder Pflanzenmilch)
  • 100 ml Wasser
  • 75 g Margarine
  • 30 g Zucker
  • 1 El Sojamehl (mit Wasser angerührt)
  • ¼ Würfel Hefe

Zum Bestreichen & Verzieren

  • Rosinen
  • 3 El Milch (Kuh- oder Pflanzenmilch)
  • ½ Tl Agavendicksaft oder Honig

Schritt 1

Alle Teig-Zutaten mischen und zu einem Teig kneten.
Diesen bei Raumtemperatur so lange gehen lassen, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat.

Schritt 2

Den Backofen vorheizen:
Umluft 180°C.

Den Teig in 8 – 10 Stücke teilen.
Jedes Teigteil rund schleifen und ovalförmig formen.

Wie auf dem Bild ersichtlich 3 Schnitte in den Teig machen.

Schritt 3

Den unteren Teil rund formen.
Die oberen beiden Teile länglich wie zwei Hasenohren formen.

Schritt 4

Jeder „Hase“ auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Die Rosinen-Augen in den Teig drücken.

Die Milch für das Bestreichen erwärmen. Agavendicksaft/ Honig hinzufügen und in der warmen Milch auflösen.
Die geformten Osterbrötchen bestreichen.

Die Hasen/ Osterbrötchen bei 180°C Umluft für 20 Minuten goldbraunbacken.
Nach dem Backen auskühlen lassen und dann genießen 🙂

Osterbrötchen für den Osterbrunch

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Back To Top
+