Saftiger Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei
Süße Verführungen

Saftiger Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei

Für alle Schokoladen-Liebhaber habe ich hier den Must-have oder must-bake Kuchen! Kombiniert zu einem Kaffee, Cappuccino oder einem anderen Getränk ist dieser Kuchen ein wahrer Momentgenuss!
In diesem Rezept stelle ich einen super leckeren und super saftigen Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei vor.

Ein Marmorkuchen wird aus einem klassischen Rührteig zubereitet. Er besteht aus einer hellen sowie einer kakaohaltigen Teigmasse.
Die Teigmassen werden in der Kuchenform geschichtet. So entsteht ein an Marmor erinnerndes Muster.

Die Besonderheit bei diesem Rezept ist, dass der Kuchen ohne Ei und dafür mit Sojamehl gebacken wird. Aus diesem Grund kann er durch das Ersetzen von Kuhmilch und Schmand durch pflanzliche Alternativen ganz unkompliziert vegan gebacken werden.
Eine weitere Besonderheit ist, dass der Marmorkuchen besonders schokoladig ist:
Schon in der hellen Teigmasse befinden sich Zartbitter Drops. Die dunkle Masse besteht aus viel Kakaopulver und getreu dem Motto “das Auge isst mit”, habe ich mich für ein buntes Topping mit Zartbitterschokolade & weißer Schokolade entschieden.
Für ein veganes Topping die weiße Schokolade weg lassen oder durch vegane weiße Schokolade ersetzten. Eine Zartbitterschokolade enthält normalerweise keine Milchbestandteile!

Viel Freude beim Backen & Genießen 🙂

Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei

Um mit den unten genannten Mengenangaben einen so schön “hohen” Kuchen zu backen, wird eine Kastenform mit einer Länge von 20 cm benötigt.
Bei Formen mit anderen Abmessungen unbedingt die Zutaten-Mengen erhöhen oder reduzieren :).

Das wird für den Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei benötigt:

Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 40 Min.
Arbeitszeit 50 Min.

Zutaten
  

  • 400 g Mehl (405)
  • 120 g Zucker
  • 260 ml Milch (Pflanzen- oder Kuhmilch)
  • 1 Pck Backpulver
  • 3 El Sojamehl (zusätzlich 6 El Wasser)
  • 130 g Margarine oder Butter
  • 100 g Schmand (oder veganer Quark)
  • 40 g Schokodrops (zartbitter)
  • 50 g Kuvertüre (zartbitter)
  • 50 g Kuvertüre (weiß)

Zuallererst Mehl, Zucker und Backpulver miteinander mischen.

Anschließend das Sojamehl mit dem Wasser glatt rühren. Diese Mischung zusammen mit der Milch, der Margarine und dem Schmand zu den trockenen Zutaten mischen.
Alle Zutaten mit Hilfe eines Handrührgeräts oder einer Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verarbeiten.

Den Teig wie folgt aufteilen: 2/3 und 1/3.
In 2/3 des Teiges das Kakaopulver unterrühren.
In die restlichen 1/3 des Teiges die Schokodrops unterheben.

Den Backofen vorheizen:
Umluft 170°C.

Im nächsten Schritt eine Backform fetten.
2/3 des kakaohaltigen Teiges in die Form geben und glatt streichen.

Die helle Teigmasse auf die dunkle Masse geben und gleichmäßig verteilen.

Abschließend gleichmäßig den restlichen kakaohaltigen Teig auf den hellen Teig streichen.

Der Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei ca. 40-50 Minuten backen.

Um sicherzugehen, dass der Marmorkuche fertig durchgebacken ist, wird die altbewährte Stäbchenprobe gemacht.
Hierfür mit einem Zahnstocher oder einem längeren Holzspieß nach Ablauf der Zeit in den Kuchen stechen. Sollte noch Teig am Zahnstocher haften bleiben, ist das Gebäck noch nicht fertig gebacken und benötigt weitere Backzeit.

Für das Schokoladen-Topping den Marmorkuchen nach dem Backvorgang komplett auskühlen lassen.

Die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und den Kuchen verzieren.
Diese Schritte für die helle Schokolade wiederholen.

Die Schokolade trocknen lassen und den Kuchen genießen.

Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei
Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei

Guten Appetit!

Ihr liebt Schokolade bzw. Schokoladenkuchen und könnt nicht genug davon bekommen?!
Dann empfehle ich euch meine Schokocreme auf Kichererbsenbasis, meine Bananen-Schoko-Creme oder den Schokokuchen mit Blaubeeren.

One thought on “Saftiger Schokoladen Marmorkuchen ohne Ei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top