Basisches Buchweizen Porridge mit Obst
Brot und Frühstücksideen

Basisches Buchweizen Porridge mit Obst

Basisches Buchweizen Porridge mit Obst

Ich liebe es zu frühstücken! Vor dem Arbeiten muss das Frühstück lecker, ausgewogen, gesund und satt-machend sein.
Das Buchweizen Porridge mit Obst erfüllt alle Kriterien.
Zudem ist das Frühstück basisch und für alle geeignet, die derzeit eine FODMAP Diät machen, sich basisch oder vegan ernähren oder einfach Lust haben etwas neues zu testen.

Bestimmt fragt ihr euch, weshalb ich ein basisches Porridge Rezept vorstelle.
Dies ist relativ einfach erklärt:
Viele Menschen fühlen sich ausgelaugt, leiden unter Gelenkproblemen oder Verdauungsstörungen. All diese Dinge können Anzeichen für eine Übersäuerung des Körpers sein.
Denn eine Übersäuerung entsteht durch Fehlernährung mit zu viel säurebildenden Lebensmitteln, durch Stress oder mangelnde Bewegung.

Obst und Gemüse sind wichtige basische Bestandteile einer vollwertigen Ernährungsweise. Ebenso sind der Verzicht auf Zucker, Milchprodukte und Weißmehlprodukte (saure Lebensmittel) unabdingbar.

Das Säure-Basen-Gleichgewicht soll durch das Basenfasten wieder hergestellt werden.
Bei der basischen Ernährungsweise werden nur Lebensmittel gegessen, die den Körper beim Entsäuern unterstützen.
Basische Nahrungsmittel sind vor allem Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Kräuter, Sprossen sowie einige Nüsse.
Positive Säurebilder finden sich in Dinkelvollkorn, Roggenvollkorn und Buchweizen.

Um ein Säure-Basen-Gleichgewicht herzustellen, sollten 70-80% der Ernährung rein basisch sein. 20-30% der Ernährung kann von guten Säurebilder ergänzt werden. Schlechte Säurebilder wie Fleisch, Milchprodukte sowie zuckerhaltige Produkte müssen ganz gemieden werden.

Aus diesem Grund stelle ich euch das Rezept für das Buchweizen Porridge mit Obst vor: Es enthält das sättigende, gesunde und nussig aromatische Buchweizen, viel Obst und basische Süßungsmittel.
Das Porridge kann zudem bereits am Vorabend zubereitet werden.

Basisches Buchweizen Porridge mit Obst

Basenfasten ist eine zeitlich begrenzte Kur.
Ich selbst versuche diese Kur einmal im Jahr für etwa ein bis zwei Wochen durchzuführen.
Hunger muss man bei dieser Ernährungsform definitiv nicht leiden. Allerdings muss ich mich jedes Mal aufs Neue darauf einstellen. Denn in dieser Zeit gibt es keine süßen Brotaufstriche, keinen süßen Kuchen sowie keine Milch- und Fleischprodukte.

Das wird für das Buchweizen Porridge mit Obst benötigt:

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten
  

  • 100 g Buchweizen
  • 170 g Wasser
  • 200 g Hafermilch (gekauft oder selbst gemacht)
  • 1 Tl Chiasamen
  • 1 Tl Rosinen
  • ½ Banane
  • 1 Birne
  • 1 El Kokosflocken (bei Bedarf)
  • 1 Tl Ahornsirup (bei Bedarf)
  • 1 Pr Zimt (bei Bedarf)

Zuallererst die Chiasamen und die Rosinen mit Wasser bedecken.
Zum Quellen zur Seite stellen.

Im nächsten Schritt den Buchweizen zusammen mit 170 ml Wasser zum Kochen bringen.
Sobald das Wasser verdampft ist, die Hafermilch sowie die gequollenen Chiasamen und Rosinen der Masse hinzufügen.
Alles so lange aufkochen, bis die Masse breiig ist.

Zum Süßen bei Wunsch etwas Zimt und/ oder Ahornsirup unterrühren.

Vor dem Servieren das Buchweizen Porridge mit klein geschnittenem Obst und Kokosflocken verzieren.

Basisches Buchweizen Porridge mit Obst

Guten Appetit!

Lust auf weitere leckere basische Frühstücks-Ideen? Dann testet unbedingt das Overnight Oats, das Polenta Porridge (bitte unbedingt ohne Joghurt zubereiten!) oder das Dinkelvollkorn Buchweizen Brot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top