Vegane schwedische Zimtschnecken
Süße Verführungen

Vegane Schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar)

Schwedische Zimtschnecken gehören zum Standard-Repertoire in skandinavischen Bäckereien. Bei uns in Deutschland kennen wir sie hauptsächlich von einem typischen Einkaufserlebnis bei Ikea.
Zu Ehren des Zimt-Gebäcks feiert Schweden seit 1999 jedes Jahr am 04. Oktober den ‘Kanelbullens Dag’.

Im Gegensatz zu deutschen Rezepten, in denen flüssige Butter verwendet wird, wird in skandinavischen Rezepten für die schwedische Zimtschnecke sehr weiche Butter empfohlen.
Da eine weiche Butter eine sehr ähnliche Konsistenz zu Margarine hat, habe ich mich bei diesem Rezept für eine vegane Variante entschieden.
Selbstverständlich kann diese durch Butter ersetzt werden.
Bei einer nicht veganen Variante kann ein Ei anstatt des Sojamehls verwendet werden.
Bei dem schwedischen Rezept ist der Zimtgehalt der Zimt-Zucker-Mischung höher als in anderen Rezepten.

Ich liebe Gebäck! Meine bevorzugte Kombination am Nachmittag sind eine kleine süße Leckerei sowie ein Cappuccino.
Arbeits- und zeitbedingt kann ich nicht jeden Tag ein Kuchen oder ein süßes Stückchen backen. Aus diesem Grund habe ich immer eine Auswahl im Gefrierfach. Vor allem bei den veganen schwedischen Zimtschnecken ist das Einfrieren und Auftauen super einfach.
Nach dem Abkühlen der Zimtschnecken diese – portionsweise in Gefrierbeutel eingepackt – einfrieren.
Für das Auftauen diese zwei Stunden bei Zimmertemperatur auf ein Abkühlgitter legen. Im Backofen 5 Minuten bei 150°C Umluft aufbacken.

Diese schwedischen Zimtschnecken sind luftig, locker, süß und zimtig zugleich!
Am allerbesten schmecken sie wenn sie innen noch warm sind.

Das wird für die veganen schwedischen Zimtschnecken bzw. Kanelbullar benötigt:

Zutaten Kanelbullar
Zubereitungszeit 20 Min.
Geh- und Backzeit 2 Stdn. 45 Min.
Arbeitszeit 3 Stdn. 5 Min.

Zutaten
  

Für den Teig

  • 700 g Mehl (405)
  • 200 ml Milch (Pflanzen- oder Kuhmilch)
  • 100 ml Wasser (lauwarm)
  • 70 ml Öl (neutral; z.B. Sonnenblumenöl)
  • 70 g Zucker
  • 2 El Sojamehl (mit 2 El Wasser angerührt)
  • ½ Würfel Hefe

Für die Füllung

  • 3 El Margarine oder Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Tl Zimt

Zuallererst die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.

Anschließend alle übrigen Zutaten für den Teig miteinander mischen.

Im folgenden Schritt das Hefewasser zu den übrigen Teigzutaten hinzufügen. Mit den Händen bzw. mit Hilfe einer Küchenmaschine die Zutaten zu einem homogenen Hefeteig kneten.

Den Teig abgedeckt für mindestens zwei Stunden gehen lassen.

Den Teig mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck von ca 0,5-1 cm Dicke ausrollen.

ausgerollter Teig für Zimtschnecken

Den Hefeteig flächendeckend zuerst mit der Margarine bestreichen (am besten geht dies mit einem Pinsel) und anschließend mit der Zimt-Zucker-Mischung (dafür Zimt und Zucker in einem separaten Behältnis mischen) bestreuen.
Tipp: Damit die schwedischen Zimtschnecken richtig lecker süß und zimtig schmecken, sollte auf keinen Fall bei der Mischung gespart werden 😉

mit Zimt Zucker bestreuter Teig

Nach dem Bestreuen den Hefeteig vorsichtig von der Längsseite her aufrollen.

Im nächsten Schritt die entstandene Teigrolle in jeweils 3 cm breite Streifen schneiden.
Tipp: Zahnseide (bitte ohne Minzgeschmack!) verwenden.
Im Gegensatz zu einem Schnitt mit einem Messer wird so die Zimt-Zucker-Füllung nicht aus den Schnittflächen gedrückt.

die einzelnen Kanelbullar werden mit Hilfe von Zahnseide geteilt.

Die abgeteilten Zimtschnecken mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Das Teigende unter die Schnecke ziehen/ legen, damit die Schnecken beim Backen bestmöglich ihre Form behalten.

Vor dem Backen die Zimtschnecken nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

ungebackene schwedische Zimtschnecken

In der Zwischenzeit den Backofen vorgeheizen.
Umluft 180°C.

Die veganen schwedischen Zimtschnecken 10-15 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!

Wenn ihr ein anderes Gebäck mit Zimt backen wollt, probiert gerne meinen Rosenkuchen mit Apfel-Zimt-Füllung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top