fruchtiger Reissalat mit Buttermilch Dressing
Herzhafter Genuss

Sommerlich fruchtiger Reissalat mit Buttermilch-Dressing

fruchtiger Reissalat mit Buttermilch-Dressing

Für alle unter uns, die gerne süßes mit salzigem kombinieren, ist dieser fruchtige Reissalat mit Buttermilch-Dressing ein MUSS!

Die Süße von Nektarinen, Äpfeln und Mandarinen wird kombiniert mit dem neutralen Reis, der säuerlichen Buttermilch und den salzigen Erdnüssen.

Diesen Reissalat kenne ich schon seit meinen Kindheitstagen.
Bei uns zu Hause gab es den meistens zu gegrilltem Fleisch. Aus diesem Grund esse ich ihn noch immer gerne in der Kombination zu BBQ und kann ihn wärmstens als Ergänzung zu Grillgut, einem grünen Blattsalat und Baguette empfehlen.

Doch nicht nur zum Grillen ist der Reissalat sehr köstlich. Auch als leckerer Zwischen-Snack am Mittag oder mit einer Scheibe Brot zum Abendessen bietet sich dieser Salat an.

Die Früchte im Salat können natürlich nach Lust, Laune und Saison kombiniert werden. Allerdings sollten es “feste” Obstsorten sein. Eine in Stücke geschnittene Banane würde sich eher nicht eignen, da sie zu schnell matschig wird.
Ich wünsche euch gutes Gelingen und hoffe dass ihr den Salat auch so sehr liebt wie ich!

Das wird für den fruchtigen Reissalat mit Buttermilch-Dressing benötigt:

Zutaten Reissalat mit Buttermilch-Dressing
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Koch-und Abkühlzeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 50 Min.

Zutaten
  

Für den Reis

  • 125 g Reis (Basmati)
  • 200 ml Wasser (um den Reis nach Quellmethode zu kochen)
  • 1 Tl Gemüsebrühe

Für den Reissalat

  • 250 ml Buttermilch
  • 1 Tl Salz
  • 100 g Mandarinen (aus der Dose)
  • 1 kleiner Apfel
  • 2 Nektarinen
  • 2 El Erdnüsse (geröstet und gesalzen)

Zuallererst wird der Reis mit dem Wasser nach Verpackungsangaben gekocht.
Während der Reis aufkocht, wird 1/2 Tl Gemüsebrühe dem Kochvorgang hinzugefügt.

Nachdem der Reis fertig gekocht ist, sollte der Reis so lange abkühlen, bis er nur noch warm bis lauwarm ist.

Während dem Abkühlen des Reises können der Apfel und die Nektarinen geschnippelt sowie die Mandarinen abgetropft werden.

Dem abgekühlten Reis wird schluckweise Buttermilch hinzugefügt und anschließend umgerührt.

Der Reis saugt die Buttermilch langsam auf. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Buttermilch in der Schale ist.
Dieser Prozess sollte so lange dauern, bis der Reis durch die Buttermilch kühl geworden ist und keine Buttermilch mehr aufsaugen kann.

Der Reis mit dem Buttermilch-Dressing kann im nächsten Schritt vorsichtig mit der restlichen Gemüsebrühe und etwas Salz verfeinert werden.
Achtung: unbedingt probieren, damit es nicht zu salzig wird.

Im nächsten Schritt werden die Äpfel, die Nektarinen und die Erdnüsse dem Reis hinzugefügt und vorsichtig untereinander gemischt.
Zum Schluss werden die Manderinen vorsichtig unter den fruchtigen Reissalat mit Buttermilch-Dressing gehoben.

fruchtiger Reissalat mit Buttermilch-Dressing

Guten Appetit!

Probiert passend zu diesem Salat gerne mein Dinkel Kürbiskernbrot oder mein Tomaten Brot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top