Mediterraner Quinoa Salat
Herzhafter Genuss

Quinoa Salat mediterran – gesund und lecker

Quinoa Salat mediterran mit Fetakäse

Im heutigen Beitrag stelle ich einen super leckeren Salat vor: den Quinoa Salat mediterran. Das besondere an diesem Salat sind das Pesto-Dressing sowie die vielen tollen Zutaten.
Der Salat beinhaltet wahrlich einen großen bunten Blumenstrauß an Zutaten. Die Hauptzutat sind Quinoakörner.

Quinoa ist ein richtiges Super Food. In den Körnern steckt hochwertiges pflanzliches Eiweiß. Zudem besitzt Quinoa viel Eisen, Folsäure, Magnesium und Zink.
Neben dem Quinoa besteht der Salat aus Salatgurken, frischen und getrockneten Tomaten, Rukola, Brokkoli und Fetakäse.

Das Dressing besteht aus einer frisch zubereiteten Basilikum Pesto. Diese besteht lediglich aus frischen Basilikumblättern, Olivenöl, Parmesan, Sonnenblumenkernen und Salz. Das Rezept sowie die Schritt-für-Schritt Anleitung verlinke ich euch hier.

Quinoa Salat mediterran
eine Portion Quinoa Salat.

Ich liebe Salat in allen Variationen und könnte täglich Salat essen. Dabei spielt es keine Rolle, ob als Beilage oder als Hauptgericht.
Ein einfacher grüner Salat, ein Nudelsalat oder auch ein Reissalat können eine wunderbare Mahlzeit sein.
Bevorzugt empfehle ich Salat zu gegrilltem Hähnchenbrustfilet, einer Quiche oder selbst gebackenem Brot.

Das wird für den Quinoa Salat mediterran benötigt:

Zutaten
  

  • 150 g Quinoa
  • 375 ml Wasser (um die Quinoakörner zu kochen)
  • 100 g Feta
  • Salatgurke
  • 100 g Cocktail-Tomaten
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 50 g Rukola
  • 5 Röschen Brokkoli
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 4 El Basilikum Pesto
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer nach Bedarf

Schritt 1

Die Quinoakörner nach Verpackungsangaben waschen und in leicht gesalzenem Wasser (Verhältnis 1 : 2,5) ca. 15 Minuten kochen.

Schritt 2

Die übrigen Zutaten zubereiten:
Den Rukola waschen.
Den Brokkoli dünsten und in kleine Stücke schneiden.
Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
Die frischen/ getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden.
Die Gurken in kleine Stücke schneiden.
Den Feta würfeln.

Schritt 3

Die gekochten Quinoakörner mit der Basilikum Pesto mischen.
Mit Salz, Pfeffer nachwürzen.

Schritt 4

Den Brokkoli, die Tomaten und den Feta zu den Quinoa-Körnern mischen.


Rukola und Gurken auf die Tellern drapieren.
Den Quinoa-Salat auf die Rukola-Blätter und die Gurken-Stücke platzieren.
Die gerösteten Sonnenblumenkerne auf dem Quinoa verteilen.

Den mediterranen Quinoa Salat warm oder kalt servieren.

Quinoa Salat mediterran mit viel Gemüse.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top