Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping
Brot und Frühstücksideen

Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping

Letztes Wochenende wurde wieder ein Synchronbacken von Zorra (Kochtopf) und Sandra (Snuggs kitchen) ins Leben gerufen.
Am Sonntag wurden leckere gesunde Brötchen – Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping – gebacken.

Beim Synchronbacken geht es um Spaß. Alle Teilnehmer des Events backen mehr oder wenig gleichzeitig ein vorgegebenes Rezept. Jeder – egal ob Back-Anfänger oder -Profi – kann an der Veranstaltung teilnehmen.
Das Rezept wird etwa eine Woche vor dem Synchronbacken von den zwei Veranstalterinnen zur Verfügung gestellt.

Das Synchronbacken ist eine schöne Möglichkeit neue (oftmals unbekannte) Rezepte auszuprobieren und im Nachgang die Ergebnisse der Mitbäcker zu begutachten.

Das Rezept für die Brötchen wird aus Dinkelvollkornmehl zubereitet.
Ich selbst bevorzuge immer Dinkelmehl bei Broten und Brötchen. Deshalb bin ich glücklich, dass bereits das Originalrezept aus Dinkelmehl besteht.

Im Gegensatz zu Weizen ist Dinkel viel gesünder. Dinkel enthält mehr und höherwertiges Eiweiß, mehr Vitamine und Mineralstoffe als Weizen. Zudem punktet Dinkel mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren.
Jedoch nicht nur in Punkto Gesundheit sollte man eher zu Dinkelmehl greifen:
Geschmacklich hat Dinkel ein nussiges Aroma. Somit ist Dinkelmehl deutlich aromatischer als Weizenmehl.
Wie das Weizenmehl kann das Dinkelmehl in allen Mehlspeisen und Backwaren genauso gut verwendet werden.

Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping
Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping

Der Teig für diese leckeren Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping geht über Nacht. Nur aus diesem Grund benötigt die Herstellung der Brötchen relativ viel Zeit.
Es lohnt sich auf jeden Fall diese Zeit zu investieren. Denn die Weckle sind im Inneren luftig. Die Kruste ist lecker knusprig.
Und das tolle ist, dass der Morgen Dank dieser Brötchen schon sehr gesund startet 🙂
Passend zu diesen Brötchen empfehle ich meine selbst gemachte Erdnussbutter. Wer eher einen Schokoaufstrich bevorzugt, dem empfehle ich meine vegane Bananen-Schokocreme.

Das wird für die Dinkelvollkorn Weckle benötigt:

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Geh- und Backzeit 12 Stdn. 20 Min.
Arbeitszeit 12 Stdn. 40 Min.

Zutaten
  

Für die Brötchen

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 300 ml Wasser (lauwarm)
  • 25 ml Orangensaft oder Smoothie
  • 10 g Salz
  • 10 g Margarine
  • 3 g Hefe

Für das Topping

  • 3 El Haferflocken
  • 1 El Leinsamen
  • 1 El Sesam

Zuallererst die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.
Anschließend den Orangensaft (wahlweise Smoothie) sowie das Salz und die Margarine hinzufügen.
Zum Schluss das Mehl mit den Händen oder mit Hilfe einer Küchenmaschine etwa 10 Minuten lang unter die feuchten Zutaten kneten.

Info: Der Teig sollte nach dem Kneten ganz leicht klebrig sein.

Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur eine Stunde lang gehen lassen.
Nach der Stunde Gehzeit den Teig rund schleifen.

Den Teig über Nacht (bzw. für ca. 12 Stunden) abgedeckt bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank gehen lassen.

Für das Topping die Haferflocken, Leinsamen und Sesam in einer Pfanne anbraten. Sobald die Saaten-Mischung “duftet”, den Herd ausschalten.
Die Topping-Zutaten komplett auskühlen lassen.
In eine Schale füllen.

Am nächsten Tag bzw. nach der Gehzeit den Teig auf einer unbemehlen Fläche in 10 Teile à 85 g teilen.

Jedes der Teigteile rund formen/ schleifen. Dafür jedes der Teile mit beiden Händen halten. Die äußere Hülle spannen, indem der Teig mit den Fingern nach unten gedrückt wird.

Die gerundete Oberfläche zuerst in Wasser und anschließend in die Topping-Mischung drücken.

Die fertigen Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im Nachgang die Brötchen mit Hilfe eines Kochlöffels in der Mitte eindrücken.

Die vorbereiteten Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Rechtzeitig den Backofen vorheizen.
Umluft 200°C.

Die Dinkelvollkorn Weckle ca. 18 – 22 Minuten goldbraun backen lassen.

Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping

Guten Appetit!

Und da es sich um ein Synchronbacken handelt, empfehle ich euch einen Blick auf die Resultate der anderen Teilnehmer:

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Birgit von Birgit D
Britta von Backmaedchen 1967
Bettina von homemade & baked
Volker von volkermampft
Linda von lindagendry.de
Anna von Frau M aus M
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum
Johanna von Dinkelliebe | Backblog Foodblog Genussblog
Tamara von Cakes, Cookies and more
Tina von Küchenmomente
Conny von Mein wunderbares Chaos
Julia von Kitchen Spirit
Birgit M. von Backen mit Leidenschaft
Julia von Julia’s Sweet Bakery
Ilka von Was machst du eigentlich so?!
Sylvia von Brotwein
Geri von Lecker mit Geri
Nora von Haferflocke – der Blog
Simone von zimtkringel


19 thoughts on “Dinkelvollkorn Weckle mit buntem Topping

    1. Liebe Conny, teste diese Variante unbedingt! Die Weggli/ Weckle/Brötchen sind so lecker luftig und aromatisch. Ich kann nicht genug davon bekommen 🙂
      Liebe Grüße, Désirée

    1. Lieben Dank 🙂 ich bin wirklich total begeistert von dieser ‘gesunden’ Variante.
      Werde aber schon sehr zeitnah die ‘ungesunde’ Variante mit Schoki testen 🙂

  1. An die Vollkornversion hatte ich mich nicht dran getraut. Ich hatte Angst, dass sie nicht fluffig genug werden würden. Offensichtlich war das übertrieben. Deine Vollkornweggli sehen toll aus!
    Viele Grüße Sylvia

  2. Die sehen super aus, ich habe ja ein wenig helles Mehl hinein getan, da ich Bedenke hatte, sie werde zu fest, aber wenn ich deine so sehe, waren die Bedenke unbegründet. Liebe Grüsse Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top