Pasta mit Gemüse
Herzhafter Genuss

Schnelle Pasta mit Gemüse

In diesem Beitrag stelle ich euch ein super leckeres Rezept für Pasta mit Gemüse vor.
Das Gericht ist nicht nur super lecker, sondern auch relativ einfach zubereitet und schnell gekocht.
Das ist meiner Meinung nach ein klasse Verhältnis: kleiner Input mit großem Output!
Denn schließlich muss man nicht stundenlang in der Küche stehen, um eine Leckerei zu zaubern!

Pasta mit buntem Gemüse

Mit einer überschaubaren Anzahl an Zutaten kann in wenigen Schritten das Pasta Gericht mit dem gebratenen Gemüse zubereitet werden. Der bunte Mix aus Spinat, Champignons und Karotten bildet dabei die Hauptzutat dieser Gemüsepfanne. Während der frische Spinat lediglich gewaschen wird, werden die Karotten in Spaghetti verwandelt und die Champignons in Scheiben geschnitten.
So kommt jedes einzelne Gemüse bestens zur Geltung.
Selbstverständlich ist die bunte Pasta Gemüse Pfanne nicht nur etwas fürs Auge.
Die Kombination aus den nussig schmeckenden Champignons, dem milden Spinat und den leicht süßlichen Karotten in einer cremigen Sauce ist ein gesunder Genuss. Denn zusammen beinhaltet das starke Trio die Vitamine A, B, D, B2, Biotin sowie eine große Viefalt an Mineralstoffen.

Vegane Gemüse Pasta

Da dieses Gericht hauptsächlich aus Nudeln und Gemüse besteht, bietet es sich eine vegane Zubereitung – also eine Sauce mit veganer Sahne – sehr gut an. Denn tatsächlich ist dies die einzige Zutat, die mit einer “normalen Sahne” ersetzt werden könnte.
Ich persönlich koche sehr gerne mit einer veganen Alternative (z.B. Soja Cuisine). In der Handhabung und der Kalorienanzahl (im Falle dass es euch interessiert) von Soja Cuisine und Sahne gibt es keine Unterschiede. Der einzige Vorteil ist die Haltbarkeit. Soja Cuisine ist lange haltbar (nach Kaufdatum über 6 Monate) und muss vor Anbruch nicht im Kühlschrank gelagert werden.
Zudem können Menschen mit einer Laktoseintoleranz ohne Bedenken zugreifen 🙂

Warum kocht man Nudeln al dente?

Ob die Nudeln weich oder al dente (bissfest) gekocht bzw. verzehrt werden, ist selbstverständlich jedem selbst überlassen.
Allerdings gelten bissfeste Nudeln als gesünder, da unser Körper dann die Kohlenhydrate weniger schnell in Zucker umwandelt. Der Blutzuckerspiegel steigt langsamer an und somit hält das Sättigungsgefühl länger an.

[WERBUNG]

Genusszeit = Winetime

Die Zubereitung leckerer Speisen – egal ob süß oder herzhaft – ist für mich eine kleine willkommene Auszeit im Alltag. Unter der Woche kommt diese kleine Auszeit oftmals zu kurz. Deshalb genieße ich das Kochen bzw. Zubereiten am Wochenende umso mehr.
Kochen – in Kombination mit einem Genuss-Weinchen – ist quasi mein Küchen-Yoga 🙂
Musik an, Weinchen ins Glas und los geht die kleine Auszeit mit Schnippeln, Zubereiten und viel guter Laune.

Der passende Wein zur Pasta mit Gemüse

Um das Thema Genuss zu verdeutlichen, möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass passende Getränke einen noch besseren Genuss bedeuten.
Deshalb ist es wichtig, dass ihr den passenden Wein zu eurem Gericht genießt bzw. später serviert.

Zu meiner leichten veganen Gemüse Pasta empfehle ich euch den Spätburgunder Rosé von Elfhundertzwölf.
Der leckere Rosé harmoniert Dank seiner fruchtigen Aromen bestens mit dem leckeren milden Nudel-Gericht. Der Geschmack des Weines wird dominiert von Erdbeeren und Himbeeren. Obwohl der fruchtige Wein ein Kontrast zu Spinat, Champignons und Karotten ist -oder vielleicht auch gerade deshalb – passt er Dank der herrlichen Frische und den feinen Fruchtnoten bestens.

Die Fruchtnoten im frisch eingeschenkten Glas und die leichte rosa Farbe erinnern an Frühling. Für mich ist dieser Spätburgunder Rosé der perfekte Begleiter zu leichten Pasta Gerichten, einem bunten Salatteller oder Gerichten mit Geflügel.
Um den Genuss einzuleiten, kann man den Rosé bestens als Aperitif servieren 🙂

Denkt daran:
Egal ob ihr den Spätburgunder Rosé zu warmen oder kalten Speisen genießt, Rosé-Wein muss kühl serviert werden!

Der Spätburgunder Rosé

Nicht nur ich bin ein Fan von diesem Wein: Der Elfhundertzwölf Spätburgunder Rosé Trocken wurde bei der Berliner Wein Trophy mit Gold ausgezeichnet. Was das genau bedeutet, könnt ihr bei Elfhundertzwölf nachlesen 🙂

Das wird für die schnelle Pasta mit Gemüse benötigt:

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten
  

  • 250 g Pasta (nach Wahl)
  • 3 Karotten
  • 100 g Spinat
  • 150 g Champignons
  • 200 g Soja Sahne (Soja Cuisine)
  • 50 g Wasser
  • 1 Tl Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Abschmecken

Schritt 1

Zuallererst das Gemüse vorbereiten.
Dafür den Spinat waschen und trocken schleudern.

Schritt 2

Im nächsten Schritt die Karotten schälen. Mit dem Spiralschneider in Spaghetti schneiden.

Die Champignons putzen. In Scheiben schneiden.

Schritt 3

Die Nudeln nach Anleitung in Salzwasser kochen.

Während dem Kochvorgang die Gemüse-Sauce zubereiten:
Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen.
Die Karotten-Spaghetti 3 – 5 Minuten dünsten bis sie etwas zusammenfallen.
Die Champignons hinzufügen und weitere 3 Minuten andünsten.

Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Sobald die Champignons weich sind, das Gemüse mit der Soja Sahne ablöschen.
Wasser und Gemüsebrühe hinzufügen.

Schritt 4

Im letzten Schritt den gewaschenen Spinat in die Sauce geben.
So lange dünsten, bis der Spinat weich ist.
Bei Bedarf, die Sauce abschließend mit Salz, Pfeffer nachwürzen.

Sobald die Nudeln fertig sind, das Kochwasser abgießen.


Vor dem Servieren die fertig gekochten Nudeln in einen (Tipp: vorgewärmten) Teller geben.
Die Sauce auf den Nudeln verteilen und die Pasta mit Gemüse warm genießen.

Tipp für Käse-Liebhaber: Parmesan-Splitter passen hervorragend zu diesem Nudel-Gericht.

Guten Appetit!

Sucht ihr ein süßes Gericht das zu einem Weinchen passen könnte? Dann schaut euch das Rezept für meinen Käsekuchen an.

2 thoughts on “Schnelle Pasta mit Gemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back To Top